✓ Über 10.000 zufriedene Kunden
★ Riesige Auswahl ★ Schnelle Lieferung ★ Günstige Preise ★
✓ Nur 3,95€ Versandkosten

Fitnessstudio wegen Corona geschlossen – Wie halte ich mich jetzt fit?

Fitnessstudios schließen wegen Corona

Die Corona Pandemie schlägt um sich. Nachdem Großveranstaltungen abgesagt wurden und auch Kinos geschlossen bleiben mussten, trifft es auch unsere geliebten Fitnesscentren. Auch der NAC Deutschland verkündete mit Bedauern, dass die NAC Germany Frühjahrssaison 2020, aufgrund der verschärften Lage, komplett abgesagt werden muss.

Fitnessstudio wegen Corona geschlossen – Wie trainiere ich weiter?

Nun ja, nun, da das Fitnessstudio wegen Corona geschlossen ist, sollte man sich einfach umorientieren. Improvisation ist angesagt! Wer nicht ohnehin schon sein eigenes Trainingslager zu Hause hat, kann sich mit einfachen Mitteln selber etwas zusammenstellen, ohne gleich Unsummen ausgeben zu müssen. Das Cardio-Training lässt sich einfach erledigen, auch wenn man keinen Crosser oder ähnliches daheim stehen hat. Einfach mal an die frische Luft und ab in den Wald, denn das ist nicht nur gut für Euer Immunsystem, sondern auch, um einfach mal abzuschalten. Ob Ihr nun Joggt, oder einfach einen schnellen, ausgiebigen Spaziergang macht, ist Euch überlassen.

Corona lässt Fitnesscenter schließen – So hältst Du die Form

Natürlich kann man sich auch gleich Hanteln und anderes Trainingszubehör bestellen, aber da das Fitnesscenter wegen Corona nicht ewig geschlossen haben wird, ist das unnötig. In NRW ist die Schließung der Fitnesscentren wegen dem Coronavirus vorerst nur bis zum 19.04.2020 anberaumt.

Wenn man sich trotzdem in der Zwischenzeit fithalten will, kann ein Schlingentrainer jetzt eine perfekte Lösung darstellen, denn er ist nicht unbedingt teuer und kann in jeder, noch so kleinen Wohnung genutzt werden. Natürlich gibt es darüber auch Literatur, wenn man mit dieser Trainingsart noch nichts anzufangen weiß.

Wie trainiere ich am besten trotz Corona Pandemie?

Die etwas ältere Generation kennt die Lösung mit Sicherheit, denn wir haben alle Rocky Balboa gesehen und wie er sich in der „UDSSR“ gegen Ivan Drago vorbereitet. Für die Jüngeren unter Euch, die den Film nicht kennen, hier wird mit alten, klassischen Trainingsmethoden gearbeitet, die Ihr auch alle nachmachen könnt.

Klimmzüge mit Ober- oder Untergriff, Liegestütz, Handstandstütz, Unterarmstütz, Kniebeugen, Ausfallschritte, Sit-Ups – All diese Übungen lassen sich problemlos überall durchführen, wenn man es auch will. Und da die Fitnessstudios wegen Corona nicht ewig geschlossen bleiben werden, kann man die Zeit so, ohne Verluste einfahren zu müssen, ohne weiteres überbrücken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bleibt gesund!

Euer Gymnative Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel